Christina-Piercing

Aus CrazyWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christina-Piercing

Christina-Piercing

Intimpiercing für Frauen

Das Christina-Piercing, auch Pubic Piercing genannt, wird vertikal am vorderen Treffpunkt der äußeren Schamlippen gesetzt und verläuft bis zum Schamhügel. Als Schmuck eignet sich ein Stab mit Kugeln.

Heilung. Als Oberflächenpiercing, das zudem durch Kleidung und Bewegung ständiger Reibung ausgesetzt ist, verheilt dieses Piercing meist ziemlich langsam. Bis der Heilungsprozess abgeschlossen ist, kann es auch mal gut sechs Monate dauern.

Gefahren. Bewegung und enge Hosen, die Druck auf das Piercing ausüben, können die Heilungsphase erschweren. Zudem kann es passieren, dass das Piercing herauswächst, in welchem Fall eine kleine Narbe zurückbleibt.