Philtrum-Piercing

Aus CrazyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
File:Philtrum-Piercing

Philtrum-Piercing

Piercingart

Philtrum ist die anatomische Bezeichnung für die vertikale Rinne, die von der Nase bis zur Mitte der Oberlippe verläuft. Das Piercing an dieser Stelle heißt dementsprechend Philtrum-Piercing, wird häufig aber auch Medusa-Piercing genannt. Als Piercingschmuck wird ein Labret-Stud getragen.

Heilung. Lippen-Piercings heilen in der Regel gut innerhalb von 3 bis 6 Wochen ab. Voraussetzung dafür ist, dass das Piercing sachgemäß von einem professionellen Piercer gestochen wurde und natürlich eine sorgfältige Pflege und Nachbehandlung.

Gefahren. An dieser Stelle der Lippe laufen die Nerven des Septums aus, weshalb das Stechen des Philtrum- bzw. Medusa-Piercings etwas schmerzhafter ist, als bei anderen Lippenpiercings. Da die Lippe nach dem Stechen des Piercings meist stark anschwillt, muss der erste Schmuck länger sein. Sobald die Schwellung zurückgegangen ist, kann der Schmuck natürlich ersetzt werden.