Rook-Piercing

Aus CrazyWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rook-Piercing

Rook-Piercing

Piercingart


Das Rook-Piercing ist eine Variante der zahlreichen Ohrpiercings. Es wird in der oberen Knorpel-Falte (Triangular) zwischen innerer und äußerer Ohrmuschel gestochen, liegt damit direkt gegenüber dem Daith-Piercing und ist quasi das Gegenstück zum Helix-Piercing. Als Schmuck kommen Stäbe und kleinere Ringe in Frage. Wir haben natürlich einige schicke Schmuckstücke für Rook-Piercings im Crazy Factory-Shop!

Heilung. Der Alltag bringt es mit sich, dass Piercings am Ohr einer ständigen Reizung ausgesetzt sind (Schlafen, Telefonieren etc.). Für die Abheilung brauchst du daher einen längeren Atem. Stelle dich auf jeden Fall auf zwei bis drei Monate ein!

Gefahren. Piercings im Knorpelgewebe sind schmerzhaft und besonders das Rook-Piercing hat es in sich, da die Knorpelmasse an dieser Stelle besonders dicht ist.

Ganz viele Piercing Ringe für dein Rook-Piercing findest du HIER!